Textversion
StartseiteDie weißen Hirsche im TälchenTälcheninformationenMarktplatzGastronomie & FremdenzimmerVereine im TälchenWissens- und SehenswertesLinksTälchenimpressionen

Vereine im Tälchen:

Wanderfreunde Konz

Karnevalsverein

MGV Eintracht Niedermennig e.V.

SV "Tälchen" Krettnach.

Freiwillige Feuerwehr

Kegelsportverein Tälchen

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

AGB



Der Kegelsport im Tälchen wurde 1972/73 ins Leben gerufen, als sich aus einem Hobby-Club 6 Mann zusammenschlossen , um das Kegeln als Sport zu betreiben. Namentlich waren dies: Gerhard Schaaf, Herbert Reuter, Walter Müller, Ewald Oberhausen, Rudolf Kugel und Willi Henter. Ihnen ist es zu verdanken, das es den heutigen "» KSV TÄLCHEN" gibt.

Dieser Mannschaft gelang dann sogleich das Kunstück, die Meisterschaft zu erringen. Die Heimbahnen waren 1972/73 in Wasserliesch.

Unser Verein wurde dann 1973 als KSV Eifel-Butzweiler gegründet. Im ersten Jahr des neu gegründeten Vereines spielten dann schon mehrere Mannschaften unter den Clubnamen "Tälchen I,II,III", "Krettnach I" und "Oberemmel I". Der Spielbetrieb fand ab 1973 im ehem. Gasthaus Deutschen in Konz-Niedermennig statt.

1977 wurde der Verein umgestaltet. Es entstanden zwei Vereine: "KSV BUTZWEILER 1973 e.V." und der "KSV MOSELTAL KONZ 1977 e.V." der heutige "KSV TÄLCHEN". Deswegen gibts Abweichungen zwischen dem tatsächlichen Alter (1973) und dem eingetragenem (1977) des Vereins.

Von 1978 bis 1984 wurde in der Kegelsporthalle Heiligkeuz (Trier, 5-8) gespielt. Seit 1984 finden die Wettkämpfe in unserem eigenen Vereinsheim in Konz-Krettnach statt, welches von Mitgliedern des Vereins in Eigenleistung errichtet wurde.
In der Saison 1987/1988 wurde eine Damenmannschaft ins Leben gerufen, die in der Saison 1990/1991 bereits die Meisterschaft in ihrer Klasse errungen hat. Heute besteht keine eigene Damenmannschaft mehr.

In unserem Verein spielen auch zahlreiche Jugendliche, so daß interessierte Jugendkegler keine Hemmungen haben sollten, einmal bei uns vorbei zu schauen.

Einige Jahre lang wurde auch zusammen mit dem BadmintenSV-Niedermennig der Tälchen-Karneval organisiert und durchgeführt. Mittlerweile macht dies der 2005 neu gegründete Verein "Tälchen-Karneval" in alleiniger Regie.

Seit Bestehen des Kegelvereins wurden einige Meisterschaften im Mannschafts- aber auch im Einzelwettkampf erzielt. Leider kann die Oberligamannschaft, trotz zahlreicher Meistertitel in dieser Klasse, nicht in die höhere Rheinlandpfalzliga aufsteigen. Zahlreiche Anträge wurden eingereicht, um in der höheren Klasse auf der eigenen Zwei-Bahnen-Anlage spielen zu dürfen. Durch mangelnde Unterstützung wurden diese immer wieder abgelehnt.
Die Saison der Sportkegler findet immer in der Zeit von September bis Anfang März statt.

Ganzjährig nutzen Hobbyclubs an verschiedenen Abenden in der Woche unsere Bahnenanlage. Interressierte Hobbyklubs sind herzlich willkommen.

» Zur Webseite des KSV Tälchen